Ein elementarer Teil des GSO-Kollegiums ist der Fachbereich Sozialpädagogik. Die Behandlung von Problemen im Schulalltag gehören ebenso zu den Aufgaben der Sozialpädagog*innen wie die Entwicklung der dafür geeigneten Lösungswege.

Dabei verstehen sich die Mitglieder des Fachbereichs als Helfende mit eigenem Methodenkoffer als auch als Expert*innen in der Vermittlung von Hilfe. Der Fachbereich etabliert außerhalb der Schule eine verlässliche Vernetzung zwischen Schule, Elternhaus und Lebensumfeld der Schüler*innen, er bietet Unterstützung, Förderung und Begleitung für Gruppen und Einzelne. Außerdem stärken die Sozialpädagog*innen die Schüler*innen der Klassenstufen 5-8 innerhalb des im Stundenplan fest verankerten Fachs „Soziales Lernen“.

Der Fachbereich arbeitet auf Grundlage einer eigenen Konzeption.

Außerdem gibt es verschiedene Ausbildungsangebote.

 

Name: Zuhal Kroos

 

Qualifikation:

Bachelor Soziale Arbeit (B.A.)

Arbeitsschwerpunkte:

Mädchenarbeit

Mein Spruch/mein Lebensmotto:

„Alles was passiert hat einen Grund und später eine positiven Ausgang.“ (Zuhal Kroos)

Ich arbeite gerne in Osterholz, weil ich das Zusammentreffen der verschiedenen Kulturen und Schichten interessant finde.

 

Name: Yvonne Albers-Naujok

Qualifikation:
Bachelor Soziale Arbeit (B.A.), Ressourcen-Coach

Arbeitsschwerpunkte:
Mädchenarbeit, Anti-Cybermobbing

Mein Spruch/mein Lebensmotto:
"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment." (Buddha)


Ich arbeite gerne in Osterholz, weil mich die Vielfalt des Stadtteils
in meiner Arbeit sehr bereichert. Dafür bin ich sehr dankbar!

Name: Axel Pater

 

Qualifikation:

Diplom Soziale Arbeit, Erlebnispädagoge, Rettungsschwimmer

 

Arbeitsschwerpunkte:

Erlebnispädagogik, Jungenarbeit

 

Mein Spruch/mein Lebensmotto:

„Man muss mit allem rechnen, auch mit dem guten!“ (Gabriel Barylli)

 

Ich arbeite gerne in Osterholz, weil ich dadurch Schätze entdecken darf, die viele Menschen einem sogenannten „Problemquartier“ nicht zutrauen.

Name: Kathleen Fugmann

Qualifikation:

Diplom Soziale Arbeit, Erlebnispädagogin, erfolgreiche Teilnahme an der Fobi "Mediation mit interkultureller Kompetenz"

Arbeitsschwerpunkte:

Soziale Arbeit mit der Klasse, Beratung, Persönlichkeitsentwicklung, Erlebnispädagogik

Mein Spruch/mein Lebensmotto: Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen. (John Lennon)

Ich arbeite gerne in Osterholz Bremen, weil die Arbeit abwechslungsreich und herausfordernd ist.

 

Name: Jens Singer

Qualifikation:

Diplom Soziale Arbeit, Jungenarbeiter, Moderator für Beteiligungsprozesse

Arbeitsschwerpunkte:

Beratung, Netzwerkarbeit, Jungenarbeit

Mein Spruch/mein Lebensmotto:

Manche Menschen sind nie verrückt. Was für ein wahrhaft grauenvolles Leben müssen sie führen!“ (Charles Bukowski)

Ich arbeite gerne in Osterholz, weil es einer der best vernetzten Stadtteile Bremens ist.

Name: Katharina Pasch

Qualifikation:

Diplom Pädagogik (Schwerpunkt Behindertenpädagogik)

Arbeitsschwerpunkte:

Arbeit mit Geflüchteten

Mein Spruch / Mein Lebensmotto:

"There is no way to happiness - happiness is the way!" (Buddha)

Ich arbeite gerne in Osterholz, weil ich die Vielfältigkeit und den Kulturaustausch mit den Menschen spannend finde!

 

Name: Thomas Benze

 

Qualifikation:

Bachelor Soziale Arbeit (B.A.)

 

Arbeitsschwerpunkte:

Sportangebote, Antimobbing-Projekt

 

Mein Spruch/mein Lebensmotto:

"Lache ins Leben und es lacht dir zurück!"

 

Ich arbeite gerne in Osterholz, weil mir die Echtheit der dort lebenden Menschen sehr gefällt und ich mich hier immer als Nicht-Osterholzer willkommen fühle.

Name: Astrid Möllmann

 

Qualifikation:

Diplom Soziale Arbeit, Theaterpädagogin, Coach

 

Arbeitsschwerpunkte:

Theater/kulturelle Projekte, Berufsorientierung

 

Mein Spruch/Lebensmotto:

Sei frech und wild und wunderbar. (Astrid Lindgren)

 

Ich arbeite gern in Osterholz, weil der Stadtteil frech und wild und wunderbar ist!

Name: Theresa Kröge

Qualifikation:

Diplom Pädagogik, Systemische Beraterin, Erlebnispädagogin

Arbeitsschwerpunkt:

Beratung

Mein Spruch/Lebensmotto:

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen. (Henry Ford)

Ich arbeite gerne in Osterholz, weil der Stadtteil und seine Bewohner sind multikulturell, fassettenreich, bewegt und engagiert.

 

Name: Andreas Muy

 

Qualifikation:

Bachelor Soziale Arbeit (B.A.), Erlebnispädagoge

Arbeitsschwerpunkt:

Erlebnispädagogik

Mein Spruch/Lebensmotto:

Der eine holt die Kraft aus dem Gebet, der andere aus der Badewanne. (Christian Streich)

Ich arbeite gerne in Osterholz, weil es nie langweilig wird.

 

 
 

Name: Carmen Langenberg

 

Qualifikation:

Erzieherin

Arbeitsschwerpunkt:

Schülertreff, Mädchenarbeit

Mein Spruch/Lebensmotto:

Die Kunst der Weisheit besteht darin, zu wissen, was man übersehen muss. (William James)

Ich arbeite gerne in Osterholz, weil hier meine Wurzeln liegen. Aufgewachsen und groß geworden gebe ich zurück was ich hier gefunden habe: Optimismus, jeder Mensch der an sich glaubt, kann so sein wie er das möchte.

Kontakt

 

  Walliser Straße 125
  28325 Bremen

☎  +49 (0) 421 361 - 5645 
℻  +49 (0) 421 361 - 59831
✉  502@bildung.bremen.de