Molekulargenetisches Praktikum im BaSci-(Backstage Science)-Labor der Universität Bremen

Im BaSci-Labor erarbeiten wir mit molekulargenetischen Methoden den genetischen Fingerabdruck und wir testen Restriktionsenzyme auf ihre Wirksamkeit.

Ökologische Exkursion ins Watt bei Sahlenburg

Gemeinsam mit dem Marum (Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen) untersucht ein Biologie-Leistungskurs die Flora und Fauna des Watts. Außerdem wird ein Blick auf die Beschaffenheit des Wattbodens und die Gezeiten geworfen. Nach den Probenentnahmen in Sahlenburg werden alle Proben im Labor an der Universität untersucht.

Verschiedene Pädagogik Leistungskurse nehmen an der Veranstaltung „Bremen räumt auf“ im Rahmen der Umweltpädagogik teil. Hier geht es darum sich für einen sauberen Stadtteil einzusetzen und sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt zu engagieren.

Menschenrechte sind Rechte, die jedem Menschen zustehen – einfach nur, weil er oder sie ein Mensch ist. Es dürfen keine Unterschiede nach Hautfarbe, Geschlecht, Religion, Herkunft, politischer Überzeugung, Einkommen oder anderen Gründen gemacht werden. Alle Menschen haben die gleichen Menschenrechte. Menschenrechte sind angeboren und können weder verliehen noch aberkannt werden. Sie sind universell, d.h. sie gelten weltweit. Zu den Menschenrechten gehört beispielsweise das Recht auf Bildung, das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. Oder auch, dass niemand willkürlich festgenommen werden oder gefoltert werden darf.

Im Frühjahr 2019 unternahm der Leistungskurs Pädagogik Q2 von Frau Sanders eine Exkursion zum Amtsgericht Bremen. Dort haben wir an zwei Verhandlungen als Zuschauer teilgenommen. In dem ersten Fall wurde ein heranwachsender Wiederholungstäter des Diebstahls angeklagt und letztlich auch zu Jugendarrest verurteilt. Im zweiten Fall wurde ein Heranwachsender, der erstmalig vor Gericht stand, der gefährlichen Körperverletzung angeklagt. Er kam mit einer Ermahnung davon.

Geschenke der Hoffnung

Am 26.11.2017 trafen sich die Schüler der Pädagogik Kurse aus der E-Phase und Q1-Phase von Frau Sanders um Schuhkartons für einen guten Zweck zu packen.

In Bremen gibt es überdurchschnittlich viele Obdachlose. Rund 500 Menschen leben nach Schätzung des Senats in der Stadt Bremen auf der Straße. Unter ihnen soll es 150 bis 200 EU-Bürger geben, vorwiegend aus Rumänien und Bulgarien. Der Anteil der Minderjährigen unter den Wohnungslosen in Bremen ist bislang unbekannt.

Am 13. September 2017 unternahm der Pädagogik LK E-Phase von Frau Sanders einen Ausflug in die Bremer Innenstadt und traf den Obdachslosen Harald B. zu einem Gespräch.

Kontakt

 

  Walliser Straße 125
  28325 Bremen

☎  +49 (0) 421 361 - 5645 
℻  +49 (0) 421 361 - 59831
✉  502@bildung.bremen.de 

Partner

Deutsche Kammerphilamonie
Deutsche Kammerphilharmonie

 

 

 

Musikschule Bremen

 

Bremer Kunsthalle

Gerhard Marcks Haus

Gerhard Marcks Haus

Focke Museum

SV Werder Bremen                            

SV Werder Bremen                                  

 

 

                         

Arco, Verein zur musikalischen Förderung von Kindern und Jugendlichen im Stadtteil Osterholz

                                 

 

 

 

De Loopers - Dance together                                                   

 

 

 

 

Firma Encoway - Partner für das Fach Informatik 

 

 

Schulverein der GSO

 

Partner für SchülerInnen in Not

 

Mädchenhaus Bremen

 

Bremer Jungenbüro

 

Beratungsstelle Schattenriss


 DeutscherKinderschutzbund

 

Stadt Bibliothek Bremen